ERNÄHRUNG & GESUNDHEIT

Unser Körper ist ein ausgeklügeltes System aus Milliarden von Zellen, die zusammenarbeiten. Um richtig funktionieren zu können, sind diese Zellen auf die richtigen Baustoffe angewiesen.
Unsere Nahrung ist der Hauptlieferant für die benötigten Rohstoffe.
Aus diesen kann der Körper einen Teil der Nährstoffe selbst herstellen, andere müssen unmittelbar in der Nahrung vorhanden sein. Was wir aufnehmen, bestimmt letztlich die Funktion der Zellen.

Und – nicht unwichtig – unsere Ernährung bestimmt maßgeblich das „Wohlbefinden“ unserer Körperzellen.
Schließlich wäre es unlogisch anzunehmen, dass etwas, was der Mensch mindestens dreimal am Tag tut, nämlich essen, keine Auswirkungen auf den Körper hätte.

Der Urmensch in uns braucht Nahrung. Unser Körper funktioniert auf jeden Fall besser, wenn wir ihn mit den richtigen Stoffen versorgen: Proteine, Fette, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Phytonährstoffe.

Die Ernährung hat dann eine gesundheitsfördernde Wirkung.
Viele Gesundheitsgewinne können durch einfache Ernährungsumstellungen erreicht werden. Wir sehen z. B., dass sich Konzentrationsstörungen und Gedächtnisprobleme verbessern, dass Herz und Gefäße profitieren, dass Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden deutlich reduziert werden und dass Energieprobleme verschwinden. Ganz zu schweigen von den überschüssigen Kilos…

Wir essen täglich, oft nach festen Mustern. Wir essen, was wir immer gegessen haben, weil wir daran gewöhnt sind.

 

 

Das Ziel von gesunder Ernährung

Gesunde Ernährung ist per Definition kein Ziel. Vielmehr ist sie ein Mittel zum Zweck. Ein Mittel, damit Sie sich gut fühlen. Gesunde Ernährung wirkt sich auf verschiedene Weise auf unseren Körper aus, sowohl innerlich als auch äußerlich. Im Folgenden finden Sie sieben Gründe, warum eine gesunde Ernährung so wichtig für Sie ist.

Und ich bin sicher, es gibt noch viele weitere Gründe, über die Sie nachdenken sollten!

  • Sie sind glücklicher
    Gesundes Essen hat eine Wirkung auf Ihr Gehirn. Eine Banane enthält zum Beispiel Dopamin. Dies ist eine Substanz, die im Gehirn Positivität bewirkt.
  • Sie werden weniger schnell alt
    Die Ernährung hat einen Einfluss auf den Alterungsprozess. Obst zum Beispiel enthält Antioxidantien. Antioxidantien helfen, Ihre Haut zu schützen. Auch Omega3-Fette sind gut für die Hautzellen und verlangsamen den Alterungsprozess.
  • Sie haben mehr Energie
    Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie nach dem Verzehr einer ungesunden Mahlzeit ein Energie-Dip haben? Das kann durchaus sein. Der Körper braucht Energie, um die Nahrung zu verarbeiten. Wenn die Nahrung keine Energie enthält, dann braucht Ihr Körper mehr Energie, um die Nahrung zu verarbeiten, als er Energie liefert.
  • Sie essen weniger
    Durch die Menge an Nährstoffen in gesunden Lebensmitteln sind Sie länger gesättigt und haben seltener einen neuen Appetit.
  • Sie haben weniger Stress
    Lebensmittel, die Vitamin C, Omega-3-Fettsäuren und Magnesium enthalten, können helfen, Stress abzubauen.
  • Sie nehmen ab
    Für viele Menschen ist dies der Hauptgrund, sich gesünder zu ernähren. Eigentlich macht das auch sehr viel Sinn. Wenn Sie Softdrinks gegen Wasser und Frittiertes gegen Obst und Gemüse austauschen, bedeutet das, dass Sie weniger Kalorien zu sich nehmen. Und wenn Sie an einem Tag weniger Kalorien zu sich nehmen, als Sie verbrennen, bedeutet das, dass Sie abnehmen werden.
  • Sie sind gesünder
    Ungesunde Ernährung kann zu lästigen Problemen und Krankheiten führen, besonders auf lange Sicht.

Deshalb ist es so wichtig, gesund zu essen
Wenn Sie sich gesund ernähren, fühlen Sie sich fit, haben mehr Energie, können besser schlafen, sich besser konzentrieren und sind widerstandsfähiger, sodass Sie seltener krank werden. Durch gesundes Essen fühlen Sie sich gut und können gut funktionieren.